Die Kleinkindgruppe

In unserer Kindertageseinrichtung bieten wir für ein- bis dreijährige Kinder eine eigene Gruppe an, den Entwicklungsbedürfnissen dieser Kinder entsprechend in einem besonderen, geschützten Rahmen. Gemeinsam mit den Müttern und Vätern schaffen die Erzieherinnen der Gruppe verantwortlichen Erzieherinnen während der Eingewöhnungszeit eine vertrauensvolle Basis im Kontakt mit den Jüngsten. Sie begleiten die Kinder dann bis zum Übergang in die Kindergartengruppen.

Ein strukturierter Tagesablauf sowie klar definierte Grenzen und Erwartungen geben den Kindern Sicherheit und Orientierung. Kinder haben  die Möglichkeit, sich als Gruppenmitglied zu erleben und können, entsprechend ihrem Entwicklungsstand zunehmend Emotionsregulation  entwickeln.  Gleichzeitig ist es uns wichtig, auf den individuellen Rhythmus und die Bedürfnisse jedes Kindes Rücksicht zu nehmen. Dies erfordert große Flexibilität innerhalb eines vorgegebenen Rahmens.

 

Die Betreuungszeiten sind von 7.30 Uhr – 13.45 Uhr,  dann werden die Kinder von ihren Eltern liebevoll geweckt und bis spätestens 14.00 Uhr abgeholt.

Betreuerinnen der Kleinkindgruppe sind: Barbara Raymann, Marianne Kenk, Daniela Keller-Kammin, Elena Linsenmeier und Sandra Müller.

Der Tagesablauf der Kleinkindgruppe


7.20 bis 7.30 h

Vorbereitungszeit

 

Was tun die Kinder?

Was tun die Erwachsenen?

Die Erzieherinnen bereiten das Gruppenzimmer und den Schlafraum vor.
Erste kollegiale Absprachen.



7.30 bis 9.00 h

Ankommen

 

Kontaktaufnahme mit den Erzieherinnen und den anwesenden Kindern.
Beginn der Spielzeit.

Kontaktaufnahme zwischen Erzieherinnen, Kindern und Begleitpersonen. Gelegenheit zu einem kurzen Informationsaustausch zwischen den Erwachsenen. Übergabe der Aufsichtspflicht an die Erzieherinnen.



bis 9.05 h

Vorbereitungszeit

 

Gemeinsam mit den Erzieherinnen die beiden Frühstückstische decken und den Stuhlkreis für die Morgenrunde vorbereiten.

Herausführen aus der Spielzeit.
Vorbereitungen für den nächsten Abschnitt im Tagesablauf treffen.



bis 9.20 h

Morgenrunde

 

Ritual der Morgenrunde:
Begrüßungslied, einander wahrnehmen, gemeinsam singen und spielen, erstes Erzählen und Zuhören.

Leiten und Moderieren der Morgenrunde.



bis 10.00 h

Frühstück

 

Mit allen Sinnen genießen und Kompetenzen rund ums Essen entwickeln und ausweiten, zur Ruhe kommen.

Begleitung einer kleinen Tischgemeinschaft: Anregungen geben, assistieren, Tischgespräche unterstützen.



bis 10.05 h

Aufräumen

 

Persönliche Gegenstände aufräumen, Tasche und Brotdose in die Garderobe bringen.

Frühstückstische abräumen, Krümel aufkehren, Geschirr wegräumen und waschen.



bis 11.15 h

Spielzeit
drinnen oder draußen

 

Freie Wahl des Spielzeugs und des Spielpartners.
Eigene Interessen verfolgen, Kompetenzen erweitern,
Angebote der Erzieherinnen annehmen.

Mit großer Zugewandtheit und Aufmerksamkeit begleiten und assistieren: z.B. Anregungen geben, unterstützen bei Konflikten, trösten, beobachten.



bis 11.30 h

Aufräumen und
zur Ruhe kommen

 

Ihr Spiel abschließen, Spielmaterial aufräumen,
ruhige Beschäftigung, z.B. mit Bilderbüchern.

Die Kinder beim Aufräumen unterstützen und anleiten, selber mit aufräumen. Die Kinder z.B. mit einer Vorlese- oder Singrunde zur Ruhe führen.



bis 12.00 h

Mittagessen

 

Mit allen Sinnen genießen, Kompetenzen rund ums Essen entwickeln und ausweiten.

Das gelieferte Mittagessen für jedes Kind altersentsprechend vorbereiten.
Begleitung einer kleinen Tischgemeinschaft:
Anregungen geben, assistieren, Tischgespräche unterstützen.



bis 12.30 h

Vorbereitung auf den Mittagschlaf

 

Für die meisten Kinder:
Einlassen auf einen neuen Abschnitt im Tagesablauf:
Die ganz persönliche Betreuung durch die Erzieherin in der Pflegesituation genießen.

Die Pflegesituation mit jedem einzelnen Kind  altersentsprechend ganz individuell gestalten,
Einstimmen auf die  Schlafenszeit, begleiten in den Ruheraum und bleiben, bis jedes Kind in den Schlaf gefunden hat.



12.00 bis 13.00 h

Parallel dazu:
Ruhige Spielzeit bis zur frühen Abholzeit

 

Für die anderen Kinder:
Ruhiges Spiel bis 13 Uhr,
sich vor dem Heimgehen von der Erzieherin verabschieden.

Das Spiel aufmerksam begleiten.
Beim Abholen: kurzer Informationsaustausch mit den Begleitpersonen, Übergabe der Aufsichtspflicht. Erzieherinnen verabschieden sich von Eltern und Kindern.



12.30 bis 13.50 h

Mittagschlaf

 

Zeit für Erholung, Entspannung
Erlebtes vom Vormittag verarbeiten. Neue Kräfte tanken.

Aufsichtspflicht für die schlafenden Kinder.
Erledigung von hauswirtschaftlichen Arbeiten für die Kleinkindgruppe.



13.50 bis 14.00 h

Abholzeit

 

Aufwachen, Begrüßen der abholenden Begleitpersonen,
Anziehen für den Heimweg,
sich vor dem Heimgehen von den Erzieherinnen  verabschieden.

Begleitpersonen wecken ihr Kind und ziehen es für den Heimweg an. Zeit für einen kurzen Informationsaustausch mit den Erzieherinnen. (Übernahme der Aufsichtspflicht). Erzieherinnen verabschieden sich von Eltern und Kindern.



bis 14.15 h

Nachbereitung

 

Kurze kollegiale Reflexionsgespräche über den Vormittag, Erledigung der noch anstehenden hauswirtschaftlichen Arbeiten.



Den Tagesablauf in ausführlicher Form finden Sie hier: Tagesablauf Kleinkindgruppe