Die Tageskindergruppen

In unserer Kindertageseinrichtung bieten wir für Kinder vom vollendeten dritten Lebensjahr bis zur Einschulung insgesamt 45 Plätze an. Die Kinder sind administrativ zwei Stammgruppen zugeordnet.
Die Zuordnung hat für die Kinder, Eltern und Erzieherinnen drei wesentliche Funktionen:
> Das Kind gehört einer überschaubaren Gruppe an
> Dieser Gruppe sind feste Erzieherinnen als erste Bezugspersonen zugeordnet
> Jeder Stammgruppe ist ein bestimmter Raum als Treffpunkt zugeordnet.

 

Die Betreuungszeiten sind von Montag bis Freitag ab 7.30 bis 14.00 Uhr. An Montag und Dienstag besteht die Möglichkeit, die Kinder bis 16.30 Uhr in der Kita betreuen zu lassen.

 

Die Betreuerinnen der roten Gruppe sind: Luci Hermann, Simon Stefani, Evi Kopp, Sandra Müller, Ursula Wiesler, Mea Spiegel
Die Betreuerinnen der gelben Gruppe sind: Heidi Friedrich, Doris Weber, Sandra Müller, Jessica Hegeholz

Krankheitsvertretung: Heike Stier


Der Tagesablauf der Tageskindergruppen


7.20 bis 7.30 h

Vorbereitungszeit

 

Was tun die Kinder?

Was tun die Erwachsenen?

Vorbereitung der Gruppenzimmer, des Kinderrestaurants, des Purzelzimmers und des Ateliers.

Kollegiale Absprachen, Vorbereitung der gezielten Angebote, Verwaltungsaufgaben.



7.30 bis 9.00 h

Ankommen der ersten Kinder und Eltern und weiterer Kolleginnen

Kontaktaufnahme mit den Erzieherinnen und den anwesenden Kindern
Beginn der Spielzeit

Kontaktaufnahme zwischen Erzieherinnen, Kindern und Begleitpersonen
Gelegenheit zu einem kurzen Informationsaustausch zwischen den Erwachsenen
Übergabe der Aufsichtspflicht an die Erzieherinnen



8.45 bis 9.00 h

Vorbereitungszeit

Die zuständigen Kinder und eine Erzieherin erfüllen den Tischdienst und bereiten die Frühstückstische vor.
Die Kinder gehen in die Gruppen und bereiten mit den Erzieherinnen den Morgenkreis vor.

Herausführen aus der Spielzeit
Begleitung des Tischdienstes
Vorbereiten des Morgenkreises



bis 9.30 h

Morgenrunde

Ritual der Morgenrunde:
Begrüßungslied, einander wahrnehmen, Wochentag bestimmen, erstes Erzählen und Zuhören.

Leiten und moderieren der Morgenrunde



bis 10.10 h

Frühstück

Mit allen Sinnen genießen und Kompetenzen rund ums Essen entwickeln und ausweiten, zur Ruhe kommen, Tischgespräche führen.

Begleitung einer kleinen Tischgemeinschaft:
Anregungen geben, assistieren, Tischgespräche unterstützen



bis 10.15 h

Aufräumen

Persönliche Gegenstände aufräumen, Tasche und Brotdose in die Garderobe bringen, der Tischdienst räumt die Frühstückstische ab.

Eine Erzieherin begleitet den Tischdienst beim Abräumen, Geschirr waschen und aufräumen.
Die weiteren Erzieherinnen gehen in die Bildungsräume und begleiten die Kinder ins Freispiel.



bis 12.10 h

Spielzeit innen & außen, gezielte Angebote

Freie Wahl des Spielzeugs und des Spielpartners,
eigene Interessen verfolgen, Kompetenzen erweitern,
Angebote der Erzieherinnen annehmen.

Begleiteten, Unterstützen und Beobachten der Kinder im Freispiel, Impulse geben, Hinführen in Spielbereiche, gezielte Angebote im Bildungsraum durchführen.



bis 12.20 h

Aufräumen

Das Spiel beenden und das Material, die Räume  aufräumen.

Die Kinder beim Aufräumen unterstützen und anleiten, selber mit aufräumen.



12.20 h

Abschlusskreis
Einteilen der Kinder

bis 13.15 h

Mittagessen Ganztageskinder

bis 12.30 h

Abholung Frühgruppe

bis 13.00 h

Spätkreis Spätgruppe

 

 

 

Alle Kinder treffen sich zur gemeinsamen Abschlussrunde
Die Ganztageskinder gehen mit zwei Erzieherinnen zum Mittagessen.
Die Frühgruppenkinder werden von einer Erzieherin zum Abholen in die Garderobe begleitet.
Die Spätgruppenkinder gehen mit einer Erzieherin in den Spätkreis.

Die Erzieherinnen sind präsent im Abschlusskreis für die nachfolgende Aufgabe.
Hinführen und Begleiten der Kinder beim Mittagessen,
Verabschiedung der ersten Kinder, Informationsweitergabe an die Elten, Übergabe der Aufsichtspflicht
Spätkreis gestalten mit anschließender Verabschiedung der Kinder und Informationsweitergabe an die Eltern, Übergabe der Aufsichtspflicht.



13.15 bis 14.00 h

Mittagsruhe

Die Ganztageskinder gehen mit ein/zwei Erzieherinnen zur Mittagsruhe. Wer möchte kann einen Mittagsschlaf machen.
Die VÖ-Kinder können zwischen Vorlesezeit mit den Ganztageskindern oder ruhiges Spiel in einem anderen Bereich wählen

Ein/zwei Erzieherinnen begleiten die Kinder in den Ruhekreis und lesen eine Geschichte vor.
Eine Erzieherin begleitet die Kinder ins ruhige Spiel.



14.00 h (nur Mo. + Di.)

Orientierung für den Nachmittag
Abholzeit

Die Ganztageskinder beginnen ein neues Spiel oder Beschäftigung drinnen oder draußen.
VÖ-Kinder gehen zum Abholen in die Garderobe.

Ein/zwei Erzieherinnen begleiten die Kinder in die Nachmittagsbeschäftigung.
Eine Erzieherin begleitet die Kinder in die Garderobe, Verabschiedung, Informationsweitergabe an die Eltern, Übergabe der Aufsichtspflicht.



14.00 bis 15.30 h
(nur Mo. + Di.)

Freispielzeit
Verwaltungsaufgaben
Elterngespräche

Die Kinder gestalten ihr Freispiel.

Ein/zwei Erzieherinnen begleiten, beobachten und unterstützen die Kinder im Freispiel.
Verwaltungsaufgaben werden erledigt.
Geplante Elterngespräche finden statt.



15.30 bis 16.30 h

(nur Mo. + Di.)

Freispielzeit
Verwaltungsaufgaben
Elterngespräche

Das Spiel/Beschäftigung beenden und aufräumen.
Treffen im Kinderrestaurant zum Vesper.
Die Nachmittagskinder werden abgeholt.

Die Begleitung und Unterstützung der Kinder beim Aufräumen, Essen und Anziehen, Informationsweitergabe an die Eltern, Übergabe der Aufsichtspflicht.



bis ca. 16.45 h (nur Mo. + Di.)

Nachbereitungszeit

Die Erzieherinnen bereiten die Räume für die Reinigung vor.



Den Tagesablauf in ausführlicher Form finden Sie hier: Tagesablauf Tagesgruppe